Mein Steuerexperte
Die Herausforderungen der digitalen Kommunikationsstrategie eines Wirtschaftsprüfers

Die Herausforderungen der digitalen Kommunikationsstrategie eines Wirtschaftsprüfers

Die Herausforderungen der digitalen Kommunikationsstrategie eines Wirtschaftsprüfers

Sie gehören wahrscheinlich zu den Wirtschaftsprüfungsunternehmen, die verstanden haben, dass eine Website heute unerlässlich ist. Viele Fachleute begnügen sich jedoch mit der Erstellung dieser Seite und vergessen, eine echte digitale Kommunikationsstrategie zu denken und vorzubereiten. Ohne eine vollständige digitale Strategie kann Ihre Website jedoch schnell nutzlos werden. Das wird es schwierig machen, neue Interessenten zu gewinnen. Wir machen mit Ihnen eine Bestandsaufnahme der Herausforderungen und der Strategie, die Sie für eine optimale digitale Kommunikation für einen Wirtschaftsprüfer anwenden sollten.

 

Wie hoch ist der Return on Investment einer digitalen Strategie?

ROI ist der finanzielle Indikator, mit dem Sie die Rendite einer Investition messen und vergleichen können. Dies hilft Ihnen, die Relevanz jeder implementierten Operation zu bestimmen, um nur die beste auszuwählen. Im Falle einer digitalen Strategie für Wirtschaftsprüfer muss dieser Return on Investment vor allem einen qualitativen Aspekt haben, d.h. er muss zugunsten des Rufs und des Images Ihrer Kanzlei spielen.

 

Eine effektive digitale Kommunikationsstrategie ist langfristig aufgebaut. Erwarten Sie also keine sofortigen Ergebnisse: Geduld wird einer Ihrer besten Verbündeten sein. Als Beispiel wird der ROI von Social Media darin gesehen, dass ein Unternehmen auch in fünf Jahren noch existieren wird. Um diese solide und nachhaltige Strategie erfolgreich aufzubauen, dürfen Sie sowohl bei den finanziellen als auch bei den personellen Investitionen nicht sparen.

 

Die zweite Möglichkeit ist, Ihren Return on Investment quantitativ zu messen. Hier sind einige Beispiele für messbaren ROI:

 

  • Anzahl der Kunden
  • Anzahl der Verträge
  • Traffic auf Ihrer Website
  • Anzahl der Klicks auf Ihrer Website
  • Anzahl der qualifizierten Leads
  • Konversionsrate
  • Anzahl der Aufrufe Ihrer Videos
  • Anzahl der Abonnenten in Ihren verschiedenen sozialen Netzwerken
  • Anzahl der eingehenden Anrufe, etc.


Dank dieser Indikatoren und entsprechend der Ziele, die Sie vorher definiert haben, können Sie jede Kommunikationsaktion genau messen, um sie zu optimieren und eine erfolglose finanzielle Investition zu vermeiden.

 

Digitale Strategie: Achten Sie auf Ihre Reputation!

Jede umgesetzte digitale Kommunikationsmaßnahme wirkt sich, positiv oder negativ, auf die digitale Reputation Ihrer Praxis aus. Das Ziel ist natürlich, dass diese Auswirkungen positiv sind! Wer wüsste besser als Sie, dass Ihr Beruf des Wirtschaftsprüfers einer Vielzahl von Regeln unterliegt? Einige davon können insbesondere im Zusammenhang mit der Auftragsannahme und -verlängerung dazu führen, dass sich der Wirtschaftsprüfer dafür entscheidet, die Beziehung zu einem Mandanten zu beenden.

 

Bei einer solchen Entscheidung kann sich der Wirtschaftsprüfer mit einem unzufriedenen Mandanten konfrontiert sehen. Das Risiko? Eine negative Meinung, die über Ihre Kanzlei, in sozialen Netzwerken, einem professionellen Forum oder auf Ihrem Google-Profil veröffentlicht wird, kann den Ruf Ihrer Kanzlei schädigen. Ihre Interessenten und Kunden könnten sich Sorgen machen und einen schlechten Eindruck von Ihrer Arbeit bekommen, was sich wiederum auf die Moral und Motivation Ihrer Teams auswirken kann. Diese Kommentare spiegeln nicht wider, was Ihre Firma ausmacht. Der Buchhalter muss diese Kommentare und Meinungen regelmäßig im Auge behalten, um sie ehrlich beantworten zu können und seinen Bekanntheitsgrad zu erhalten. Diese Arbeit ist vollständig Teil Ihrer digitalen Kommunikationsstrategie.

 

Finden Sie einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
oder Buchhalter

Sind Sie Steuerberater?

Registrieren Sie Ihre Kanzlei im ersten Leitfaden für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer